logo-wdg

Neues Merkblatt

Das Füll- und Ergänzungswasser sowie das Umlaufwasser müssen den Anforderungen der Richtlinie SWKI BT 102-01 «Wasserbeschaffenheit für Gebäudetechnik-Anlagen» entsprechen. Die Richtlinie SWKI BT 102-01 beschreibt ausführlich die Verfahren zur Wasseraufbereitung. Sie beschreibt jedoch nicht, mit welchem Verfahren die geforderte Wasserbeschaffenheit erreicht werden kann; dies wird dem Installateur überlassen.

Ein neues Merkblatt aus dem Fachbereich Heizung unterstützt Installateure wie auch Anwender und schafft diesbezüglich Klarheit.

Beschaffenheit des Füll- und Ergänzungswassers für Heizungs- und Kühlanlagen
August 2017 |  pdf | 307,1 KB