13. Juli 2017

 

Prämienmassnahmen Unfallversicherung 2018


Für 2018 muss die Mehrheit der Betriebe der Gebäudetechnik mit einem Anstieg der Prämien in der Berufsunfallversicherung rechnen. Das Prämienniveau ist nach wie vor deutlich tiefer als vor zehn Jahren. Stabil bleibt der Basisprämiensatz in der Nichtberufsunfallversicherung.


In drei Unterklassenteilen hebt die Suva in der Berufsunfallversicherung für 2018 die Basisprämiensätze an. Im Unterklassenteil F0 Bauspenglerei steigen die Basisprämiensätze um eine Stufe (ca. 5 Prozent). Um zwei Stufen (ca. 10 Prozent) muss der Basisprämiensatz im Unterklassenteil E0 (Installation Sanitär, Heizung, Lüftung, Klima) nach oben angepasst werden. Keine Veränderung der Basisprämiensätze erfahren dagegen die Unterklassenteile D0 Tankrevision und ES Reparatur und Service Gebäudetechnik. Die Basisprämiensätze konnten über Jahre sehr tief gehalten werden, vor allem weil die Renten rückläufig waren. Unterdessen ist hier jedoch wieder ein Anstieg zu verzeichnen und der Basisprämiensatz liegt seit Jahren unter dem Risiko. Ausserdem gilt es, die Ausgleichsreserven, die aktuell im Minus sind, wieder aufzubauen.

 

Vollständige Informationen finden Sie im nachfolgenden PDF: